Bogen

2. Kongress für Sexualmedizin in der Frauenheilkunde

Vorläufiges Programm

 

Freitag, 17.05.2019

14.30 - 
16.00
Workshop-Block 1
  Keine Lust - das Un-Thema des Tages
Cornelia Friedrich, Köthen; Markus Valk, Wesel
  Sexualmedizinische Hilfsmittel
Martin Kessel, Mörfelden-Walldorf
  Beckenboden und Sexualität
NN
  Vaginismus - einfach erfolgreich behandeln
Roswitha Engel-Széchényi, Bad Säckingen; Dietmar Richter, Bad Säckingen
16.00 - 
16.30
Pause
16.30 - 
18.00
Workshop-Block 2
  Keine Angst - Kommunikation in der Sexualmedizin
Daniela Wetzel-Richter, Bad Säckingen
  Der Mann das unbekannte Wesen; männliche Sexualität unter der urologischen Lupe
Viola Kürbitz, Westerstede
  Was und wie statt warum und weshalb! Lösungsorientierte Gesprächsführung entlastet die Therapeutin!
Thomas Fritzsche, Ranstadt
  Keine Angst vor Paargesprächen (Grundhaltung: weniger Lösungsorientierung, mehr Paarprozesssteuerung)
Monika und Norbert Christoff, Hannover

Samstag, 18.05.2019

09.00 - 
17.00
Vorträge
  Die Scham im frauenärztlichen Kontext
Markus Valk, Wesel
  Kosmetische Genitalchirurgie - Optimierung der Sexualität?
Dietmar Richter, Bad Säckingen
  Urologie und Sexualmedizin - was muss der Frauenarzt wissen
NN
  Die Sexualität der traumatisierten Frau
Daniela Wetzel-Richter, Bad Säckingen
  Blutdruck und Blutzucker optimiert, Psyche stabilisiert - Lust minimiert? 
Sexualmedizinisch Praxisrelevantes bei häufig vorkommenden (Allgemein-) Erkrankungen und deren Medikation
Christian Neuhof, Hannover
  Das sexuelle Paar als Patient (Symptomverständnis und Fallvignette)
Monika und Norbert Christoff, Hannover
  Neues aus der Sexualanatomie und -physiologie der Frau
Daniel Haag-Wackernagel, Basel
  Liebe - Lust - Partnerschaft: gestern, heute und morgen?
Gerd Jansen, Olching