Bogen

Gynäkologentag Nordrhein

Vorläufiges Programm                                

 

Eine Anmeldung ist voraussichtlich ab MItte August möglich.

Die Zertifizierung ist bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt. 
Programm & Kurzbeschreibungen der Kurse folgen als pdf.

Freitag, 04.11.2016

  ab 07:30 Uhr Anmeldung
WS 01 08:00 - 17:00 Basis-Kolposkopiekurs nach den Richtlinien
von AG CPC und BVF
Jens Quaas, Stralsund
Jochen Möckel, Freiburg
Volkmar Küppers, Düsseldorf
WS 02 08:30 - 10:00 GOÄ-Seminar
Tobias Resch, Düsseldorf
Gerda Enderer-Steinfort, Köln
WS 03 08:30 - 10:00 Ich finde keinen Nachfolger - Strategien zur
erfolgreichen Praxisübergabe
Ulrich-E. Siekmann, Witten
  10:00 - 10:30 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
WS 04 10:30 - 12:00 Gerichtsfeste Dokumentation bei körperlicher
und sexualisierter Gewalt
Britta Gahr, Düsseldorf
WS 05 10:30 - 12:00 Sono IIb in 10 Minuten
Jochen Frenzel, Saarbrücken
  12:00 - 13:00 Mittagspause & Besuch der Industrieausstellung
WS 06 13:00 - 14:30 Arbeitsrecht im Praxisalltag
RA Sven Rothfuß, Köln
WS 07 13:00 - 14:30 Blickdiagnose Vulva (Anus)
Monika Hampl, Düsseldorf
Friederike Gieseking, Hamburg
  14:30 - 15:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
WS 08 15:00 - 16:30 Integrative Onkologie bei Mammakarzinom
Felix Joyonto Saha, Essen
WS 09 15:00 - 16:30 Refresherkurs Impfen für MFA und Ärzte
Michael Wojcinski, Farchant
  16:30 - 16:45 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
WS 10 16:45 - 17:15 Hygieneanforderungen in der gynäkologischen
Praxis - Refresher für die MFA
Therese Lippina, Aachen
WS 11 16:45 - 17:15 Pelvic Floor-Sonographie: Vorteile in der
Diagnostik der Harninkontinenz und des
Deszensus genitali
Jacek Kociszewski, Hagen

 

Samstag, 05.11.2016

ab 07:00 Anmeldung
07:45 - 08:30 Frühstückssymposium
Update Endometriose-Therapie: Operation und / oder Medikation?
Thomas Römer, Köln
Mit freundlicher Unterstützung Jenapharm GmbH & Co. KG, Jena
08:35 – 08:40 Begrüßung
Thomas Bärtling, Aachen
08:40 - 10:00 Block 1
Vorsitz: T. Resch, Düsseldorf; B. Bankamp, Krefeld
  Diagnostik und Therapie von Hämorrhoiden und anderen
proktologischen Erkrankungen
M. Borger, Krefeld
  Was gibt’s Neues zur NIPD?
W . Holzgreve, Bonn
  Rationelle Labordiagnostik bei Kinderwunsch
M. Ludwig, Hamburg
10:00 – 10:30 Kaffeepause & Besuch der Industrieausstellung
10:30 - 12:15 Block 2
Vorsitz: P. Nentwich, Euskirchen; J. Langwasser, Wuppertal
  Die äußere Wendung: Eine Möglickeit zur Senkung der Sektiorate
Dr. K. Hagen, Rostock
  Entbindung im Spannungsfeld zwischen
Wunschkaiserschnitt und „natürlicher“ Geburt
G. Seliger, Halle
  Die TeeMo-Studie: Die Lebenssituation von jungen Müttern;
brauchen sie Unterstützung?
Ch. Firk, Aachen
12:15 - 13:45 Mittagspause & Besuch der Industrieausstellung
12:15 - 13:00 Lunchsymposium
Die Wertigkeit nichtinvasiver Methoden bei der
Darmkrebsfrüherkennung
H.-U. Klör, Gießen
Mit freundlicher Unterstützung ScheBoBiotech AG
13:45 - 15:30 Block 3
Vorsitz: G- Enderer-Steinfort, Köln; T. Gehl, Duisburg
  Ernährung und Liebe
Dr. U. Gola, Berlin
  Möglichkeiten und Grenzen der medikamentösen Anti-Aging-Therapie
J. Neulen, Aachen
  Onkologie-Update in 25 Min.
B. Lampe, Düsseldorf
15:30 - 16:00 Kaffeepause & Besuch der Industrieausstellung
16:00 - 17:45 Block 4
Vorsitz: A. Olbermann, Oberhausen; S. Feldmann, Essen
  Das familiäre Mamma CA
E. Stickeler, Aachen
  Rationelle Prophylaxe und Therapie des
Lymphödems
K. Seidenstücker, Düsseldorf
  Die gynäkologische Krebsfrüherkennungsuntersuchung 2018:
Was kann sich ändern? Was wird sich ändern?
Ch. Albring, Hannover
17:45 - 18:00 Verabschiedung: Take-Home-Message
Thomas Bärtling, Aachen